Das war wieder ein außergewöhnlicher Landgang in Rath, ein tolles Sommerfest mit allem drum und dran. Der familienfreundliche Landgang in unserem Kalender macht riesigen Spaß und ist so ganz anders.

Covernaut in Troisdorf

Nachdem wir im letzten Jahr leider nicht teilnehmen konnten, freuen wir uns um so mehr, dass wir am 10.11.2018 wieder in Troisdorf Müllekoven anlegen um unsere Rocksalven abzufeuern. Die Rocknacht in Troisdorf ist ein echter Klassiker in unserem Kalender und einer der wenigen öffentlichen Gigs , die wir über das Jahr verteilt spielen. auch hier ist der Eintritt frei!
Ort: Mehrzweckhalle Müllekoven

Covernaut Party Rock Rath Heumar Köln Tennenfest

Wir ROCKEN am Samstag 14.07. gegen 19:00 im Rahmen des TeSoFe in Köln Rath/Heumar.

0Wochen0Tage0Stunden0Minuten

Tennen Sommerfest der Aktion Freizeit Behinderter

Bei hoffentlich schönem Wetter im Freien. Es gibt Hüpfburg und diverse Spiele für die Kinder, dazu Getränke und Grillwürstchen zu zivilen Preisen. Ein Fest für die ganze Familie und dank unseres Landgangs auch ein Fest für alle Rockbegeisterten.
Wir entern die Spielstätte gegen 19:00 und halten einen zweistündigen Vortrag über unsere „Forschung im Dienste des ROCK“ .
Hinweis an alle Gäste, die während unserem Vortrag essen: „Bitte Kuchen und Teller gut festhalten, sonst fliegen Euch die Riemchen vom Apfelkuchen.“
Ungewohnt für uns: wir spielen eben der Erde und stehen so mitten im Geschehen.

Criz:

Ich freue mich, dass unser Landgang im letzten Jahr in Rath/Heumar gut angekommen ist und die Veranstalter dazu bewogen hat, uns erneut zu buchen. Ich hoffe, dass alle Rockbegeisterten aus Rath/Heumar und Umgebung sich auch in diesem Jahr wieder mit Freunden und Familie am 14.07. auf dem TeSoFe einfinden um mit uns diese schöne Party zu feiern.

Ort: Pfadfinderheim Hainbuchenweg 17, 51107 Köln. Aussengelände
Beginn: Samstag 22.07. gegen 19:00
Eintritt: FREI

Das Tennen-Sommerfest beginnt schon am Freitag.

Technik in Concert super Stimmung

Wir hatten einen fantastischen Landgang und hoffen, dass wir bald wieder bei Euch anlegen und rocken dürfen. Es war die erste Covernaut-Expedition ins Siegerland und ihr habt uns empfangen wie alte Freunde. Ihr habt uns 2 Stunden abgefeiert. Von der ersten bis zur letzten Minute hatten wir einen riesengroßen Spaß bei unserem Vortrag. Das Technikmuseum ist die schönste Location in der wir bisher anlegen dürften. Das kann man wohl ohne Übertreibung sagen. Wir möchten allen Danken die diesen Abend zu etwas ganz Besonderem gemacht haben: Den Mitgliedern des „Freunde historischer Technik Freudenberg e.V.“, die das hervorragende und wertvolle Technikmuseum Freudenberg ehrenamtlich betreiben und uns in dieser tollen Umgebung haben rocken lassen. Dank an Gerd am Ton und Ingo am Licht, die für guten Sound und tolle Atmosphäre gesorgt haben. Der Covernaut-Crew hinter der Bühne – Phillip, Fabian, Florian und Annika, die uns bei unseren Gigs bei Auf- und Abbau unterstützen. Dank an Eddy und Helmtaucher alias Fabian – immer ein besonderer Spaß während den Gigs. Unser ganz besonderer Dank gilt dem super Siegerländer Publikum: „IHR ROCKT“ und habt uns umgehauen DANKE!

Dr. JP und Criz Covernaut

Ahoi BRÜHL, ahoi Willi, wir legen wieder an und rocken unsere Lieblings-Hafen-Kneipe KUHL in Badorf. Wie gewohnt werden wir den großen Saal am letzen November-Samstag entern und übernehmen. Hier sind wir zuhause, hier fühlen wir uns wohl und hier ist die Live Rock Party des Jahres. Danach gönnen wir unseren müden Knochen die Pause. ABER ERST DANACH. WIR WERDEN WIEDER ALLES GEBEN UND HABEN AUCH WIEDER NEUE SCHÄTZE AN BORD.
Die Brühler Rockbegeisterten wissen, wie man ein Expeditionsteam des Rock zu Höchstleistungen bewegt und so wollen wir auch in diesem Jahr mit neuer und alter Kunde wieder einen Vortrag vom Feinsten abliefern.

Wie immer ist der EINTRITT FREI

Wir zählen auf Dich. KOMM VORBEI

Hier weitere Impressionen vom letzten Jahr

Link zur Hafenkneipe „Gaststätte Kuhl

Wir ROCKEN am Samstag 22.07. gegen 19:00 im Rahmen des TeSoFe in Köln Rath/Heumar, der Heimat von Criz.

Tennen Sommerfest der Aktion Freizeit Behinderter

Bei hoffentlich schönem Wetter im Freien. Es gibt Hüpfburg und diverse Spiele für die Kinder, dazu Getränke und Grillwürstchen zu zivilen Preisen. Ein Fest für die ganze Familie und dank unseres Landgangs auch ein Fest für alle Rockbegeisterten.
Wir entern die Spielstätte gegen 19:00 und halten einen zweistündigen Vortrag über unsere „Forschung in Dienste des ROCK“ .
Hinweis an alle Geste, die während unserem Vortrag essen: „Bitte Kuchen und Teller gut festhalten, sonst fliegen Euch die Riemchen vom Apfelkuchen.“
Ungewohnt für uns: wir spielen eben der Erde und sind im Geschehen.

Criz:

Ich freue mich, nach über 20 Jahren wieder mal in Rath/Heumar zu spielen und hoffe, dass alle Rockbegeisterten aus Rath Heumar und Umgebung sich mit Freunden und Familie am 22.07. auf dem TeSoFe einfinden und mit uns eine schöne Party feiern und dem dem TeSoFe guten Getränke und Würstchen Absatz bescheren 😉

Ort: Pfadfinderheim Hainbuchenweg 17, 51107 Köln. Aussengelände
Beginn: Samstag 22.07. gegen 19:00
Eintritt: FREI

Das Tennen-Sommerfest beginnt schon am Freitag.

Covernaut im Technikmuseum Freudenberg

Wir freuen uns auf einen stilechten Gig in mitten historischer Maschinen und Fahrzeuge im Technik Museum Freudenberg.

Weiter Infos über Uhrzeit, Anreise und Kartenverkauf werden wir hier in Kürze ergänzen.

Webseite: Technikmuseum Freudenberg

Danke für Eure Fotos und Filme

die Winterrock-Party im Kuhl war wieder der Hammer, Weil Ihr der Hammer seid. Es ist immer wieder der Höhepunkt im Jahr, wenn wir vor den Brühler Rock-Enthusiasten unsere Ladung löschen. Vielen Dank für die Fotos und Filme, die Ihr uns gesendet und zur Verfügung gestellt habt. Hier ist nun ein erster Teil der Fotos zu sehen. Granate! Sendet uns auch Bilder vom Publikum, denn wir wollen auch Euch sehen …

Covernaut am Periskop bei Rotlicht. Tauchhelm im Vordergrund

 

File:Half Dome from Glacier Point, Yosemite NP - Diliff.jpg Location: 37° 43′ 48.78″ N, 119° 34′ 22.94″ W

Als Expeditionsteam des ROCK machen wir auf der Suche nach den größten Rocksongs natürlich nicht an fremden Küsten halt, sondern erkunden auch das dahinter liegende Land. Einen dieser Landgänge unternahmen wir jüngst an der amerikanischen Ostküste. Nach ein paar Tagen Fußmarsch ins Landesinnere, kamen wir durch eine Gegend, die nach einem Bier benannt war und liefen geradezu in einen dahinter liegenden Park mit einem schönen Tal. Der Park trug kurioserweise den selben Namen wie ein Betriebssystem von Apple. Anscheinend waren die Entdecker begeisterte Mac-User. Gleich viel uns ein unglaublich großer halber Felsen auf. Diesen riesigen „Half Dome“ wollten wir genauer untersuchen und siehe da! Am Fuße der steilen Felswand angekommen, fanden wir einen verrückten Alten, der in lustigen 80er Klamotten über uns in einem Klettergeschirr herum baumelte und die ganze Zeit „das ist ja wie im Paradies“ trällerte und noch was von wegen er wolle nie, nie wieder nach Hause gehen. Wir versuchten den offenbar verwirrten mit ein paar Schluck von unserem Rum zu beruhigen, worauf hin er Roth anlief und irgend was wie : „Ist viel besser, ohne den versoffenen Holländer“ faselte. Irgendwie erinnerte uns das Ganze an einen Rocksong aus alten Tagen, den wir fortan bei unseren Vorträgen spielen um uns an den lustigen Opa zu erinnern.

Nun die Fragen:
Wie heißt das Bier?
Wer war der bekloppte Kletterer?
Und welcher Song ist uns auf der Expedition in den Sinn gekommen?